Webhosting & Recht

Ohne den erforderlichen Speicherplatz geht naturgemäß für Internetanbieter gar nichts. Hostanbieter sind jedoch im Gegensatz zu anderen Dienstleistern im Web mit spezifischen juristischen Problemen konfrontiert.

Webhosting & Recht

Seit Dezember 2005 gibt es von uns das themenspezifische Rechts-Portal "Webhosting & Recht".

Begonnen hat dieses Projekt - wie so viele andere Projekte - mit aktuellen Ereignissen im Online-Bereich. Damals fiel bei "all-inkl.com" das Webhosting aus. Ein Sturm der Entrüstung zog durch das Land.

In einem Grundlagen-Aufsatz "Schadensersatz bei Webhosting-Ausfall (am Beispiel all-inkl.com)?" erläuterten wir damals anhand der AGB der bekanntesten Webhoster, ob und unter welchen Bedingungen überhaupt ein Ersatzanspruch besteht.

Heute finden sich auf dem Web-Portal alle wichtigten Urteile und Gerichtsentscheidungen zu diesem Themenbereich. Es fängt mit dem Punkt "Domain-Registrierungen" an (Haftung für verspätete Registrierungen, Zurückbehaltungsrechte an einer Domain) geht über "DDos-Attacken" und der "Mitstörer-Problematik" und endet mit wettbewerbsrechtlichen Fragen der Werbung.

Webseite: http://www.Webhosting-und-Recht.de