Das Canossa-Virus - oder der Tag, an dem Internet verschwand

Das Canossa-Virus

Ein Film Noir-Hörspiel

Autor: Arne Sommer, Idee & Produktion: Kanzlei Dr. Bahr (2006), Sprecher: Bodo Primus, Christine Hegeler u.a., Länge: 50 Minuten, MP3 192kbit Stereo

Über:
Eine Anwaltskanzlei, die ein Film Noir-Hörspiel produziert? Richtig gelesen.

Denn wir sind nicht nur eine auf das Recht der Neuen Medien spezialisierte Kanzlei, haben täglich beruflich mit dem Internet zu tun und produzieren einen regelmäßigen Law-Podcasting und Law-Vodcast. Sondern wir sind auch begeisterte Hörspiel- und Krimi-Fans.

Wir haben uns also gefragt: Warum nicht einmal alles vereinen?

Die Geschichte:
Das Internet ist über Nacht verschwunden. Es wurde entführt. Keiner weiß von wem oder warum. Chaos beginnt sich langsam auszubreiten.

Privatdetektiv R. Schmitt wird von der Kanzlei Dr. Bahr beauftragt, herauszufinden, was es mit der Entführung auf sich hat. Schnell stößt Schmitt auf eine heiße Spur. Dabei taucht immer wieder der Begriff "Canossa" auf.

Die Suche nach dem Entführer wird für den Privatdetektiv zum Weg in die eigene Vergangenheit...

Das Canossa-Virus

Das Hörspiel:
"Das Canossa-Virus" ist ein Krimi-Hörspiel im Stil des Film Noir, nach einem Drehbuch von Arne Sommer (u.a. Autor für Polizeiruf 110) und einer Idee der Kanzlei Dr. Bahr.

In den Hauptrollen agieren die renommierten Sprecher Bodos Primus (u.a. Deutscher Hörbuch-Preisträger 2006) und Christine Hegeler. Die Dauer des Hörspiels beträgt 50 Minuten, Dateiformat MP3.

Webseite: http://www.Das-Canossa-Virus.de