Kanzlei Dr. Bahr
Navigation
Kategorie: Urheberrecht

US-Musikindustrie verklagt Studenten wegen Tauschbörsen

Die amerikanische Musik-Industrie scheint Ernst zu machen. Vor wenigen Tagen hatte die Musik-Industrie gerade Studenten vor der Verwendung von Internet-Musik-Tauschbörsen gewarnt, bei denen in massenhafter Weise urheberrechtlich geschütztes Material getauscht wird.

Nun folgt der nächste Schritt: Die RIAA (Recording Industry Association of America) verklagt vier Studenten an verschiedenen amerikanischen Universitäten wegen der Verletzung von Urheberrechten. Den Beklagten wird vorgeworfen, lokale Campus-Netzwerke eingerichtet zu haben und somit in besonderer Weise den rechtswidrigen Austausch von geschützten Musik- und Filmwerken unterstützt zu haben.

Es bleibt abzuwarten, ob auch in Deutschland die Musik-Industrie in dieser Art und Weise vorgeht. Ob damit freilich das Problem der rechtswidrigen Tauschbörsen in den Griff zu bekommen ist, erscheint mehr als fraglich. Vielmehr scheint es wieder einmal nur der bekannte "heisse Tropfen" auf den Stein zu sein. Wie schon die Beispiele Napster und Audiogalaxy gezeigt haben, ist mit der Schließung einzelner Tauschringe nichts gewonnen. 

Wird eine geschlossen, wird sie durch zehn andere ersetzt. Der Teufel wird mit dem Beelzebub ausgetrieben. Auch der Weg des Digital Right Management (DRM) führt, angesichts der auftauchenden technischen und rechtlichen Probleme, zunehmend in die Irre. Vielmehr sollte sich die Musik-Industrie besinnen und entsprechende Konkurrenzangebote auch im Netz zum dann kostenpflichtigen Download zur Verfügung stellen. Nur so wird der massenweisen Verletzung des Urheberrechts Einhalt geboten werden können. Denn Musik- und Filmbörsen sind inzwischen weltweit zu einem Massenphänomen geworden.

Rechts-News durch­suchen

09. Juli 2024
Es liegt eine Urheberrechtsverletzung vor, auch wenn die Urheberschaft nur gegenüber dem Urheber selbst bestritten wird.
ganzen Text lesen
09. Juli 2024
Der Einsatz von Internet-Radiorecordern ist urheberrechtlich zulässig, wenn Privatpersonen damit private Vervielfältigungen anfertigen.
ganzen Text lesen
24. Mai 2024
Das Abfotografieren und Veröffentlichen einer Fototapete in einer Ferienwohnung stellt eine Urheberrechtsverletzung dar, da die Tapete kein…
ganzen Text lesen
13. Mai 2024
Ein Fotograf kann nicht gegen die Veröffentlichung von Hotelzimmerbildern vorgehen, die seine lizenzierten Fototapeten zeigen.
ganzen Text lesen

Rechts-News durchsuchen