Kfz-Domain-Abmahnungen: Hermann macht weiter

25.10.2003

Wir hatten in den letzten Tagen (Kanzlei-Info v. 23.10.2003, v. 22.10.2003 und v. 18.10.2003) über diesen Fall berichtet.

Nun hat Hermann in einem aktuellen Interview bekräftigt, weiterzumachen.

Das Interview ist insbesondere deswegen lesenswert, weil es ein wenig über die Hintergründe zwischen dem Verhältnis Hermann und dem ursprünglich beauftragten RA Pasch verrät. Wobei hier natürlich die gesamten Ereignisse nur aus der Sicht von Hermann beleuchtet werden.

Der Patentinhaber hat schon eine neue Anwaltskanzlei mit der Wahrnehmung seiner Interessen beauftragt: Kanzlei Preu Bohlig & Partner.

Nach Aussage von Hermann soll nun in einem Musterprozess die Rechtslage geklärt werden.