BSI / DTAG: Warnung bzw. Sperrung von Auslands-Dialern

11.03.2004

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat gestern in einer Pressemitteilung von einer neuen Welle von Auslands-Dialern gewarnt.

Durch die Anwahl der ausländischen Rufnummer wird versucht, der Regelung des neuen 0190-Reformgesetzes und der Kontrolle der RegTP zu entgehen.

Betroffen sind vor allem Rufnummern in den Regionen Sao Tome und Principe (00239), Guinea Bissau (00245), Diego Garcia (00246) und Nauru (00674), ebenso bestimmte Nummern des Satellitenfunkdienstes EMSAT (0088213).

Die Deutsche Telekom (DTAG) hat zeitgleich zugesagt, diese Form von Auslands-Dialern zu sperren.