NRW: 6.000 Online-Strafanzeigen

23.08.2004

Nach einer Pressemitteilung des Innenministeriums NRW haben seit März 2004 etwa 6.000 Personen die Möglichkeit genutzt, Strafanzeigen online zu erstatten. Das Portal ist unter http://www.polizei.nrw.de erreichbar.

Es handelt sich hierbei nicht, wie man zuerst denken könnte, ausschließlich um internetbezogene Delikte, sondern das Portal bietet den Bürgern die Möglichkeit, bei allen Delikten (Diebstähle, Körperverletzungen oder Verkehrsdelikte) entsprechend die Polizei zu benachrichtigen.

In technischer Hinsicht ist das System so konfiguriert, dass es den Anzeigenerstatter nach dem Ausfüllen und Versenden des Formulars auf die zuständige Polizeidienststelle hinweist. Von dort aus wird per E-Mail der Eingang bestätigt und die sachbearbeitende Dienststelle mitgeteilt.

So besteht jederzeit die Möglichkeit, mit dem zuständigen Sachbearbeiter Kontakt aufzunehmen.