RegTP: Spam-Liste online veröffentlicht

02.02.2005

Die Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post (RegTP) teilt in einer aktuellen Pressemitteilung mit, dass sie ihre Aktivitäten gegen Spam mittels Mehrwertdienstenummern noch aktivieren wird.

Zugleich hat sie einen längeren Bericht über ihre bisherigen Aktivitäten online gestellt. Im Zeitraum von August 2003 bis heute seien etwa 4.600 Beschwerden über unverlangte Werbung für Mehrwertdienste eingegangen. Etwa die Hälfte betraf Fax-Werbung, gefolgt vom Telefon. Zu näheren Angaben vgl. die Zusammenfassung der RegTP.

Knapp 250 Rufnummernblöcke wurden durch die RegTP abgeschaltet. Die genaue Auflistung ist online abrufbar, für 0190 hier und für 0900 hier.

Vgl. zur Mithaftung von Rufnummern-Anbietern für die Handlungen ihrer Kunden auch den Aufsatz von RA Dr. Bahr "Mitstörerhaftung bei Mehrwertdiensten".