Medienkompetenz-Portal "klicksafe.de" gestartet

13.04.2005

Die Landesmedienanstalten Rheinland-Pfalz (LMK) und Nordrhein-Westfalen (LFM) und das Europäische Zentrum für Medienkompetenz (ecmc) haben ein neues Informations-Portal gestartet: www.klicksafe.de:

"Ziel von klicksafe.de ist es, im Auftrag der Europäischen Kommission in Deutschland auf Chancen und Risiken des Internets aufmerksam zu machen und auf nationaler Ebene u.a. die bereits vorhandenen unterschiedlichen Initiativen und Akteure zu dem Thema zu vernetzen sowie in den europäischen Kontext einzubringen.

Zu den potentiellen Risiken des Internets zählen beispielsweise illegale und schädliche Inhalte (wie pornographische oder rechtsextremistische Seiten), Belästigung in Chatrooms, Missbrauch von persönlichen Daten, Viren und Dialer. Medienkompetenz im Umgang mit dem Internet muss gefördert werden, um die Risiken zu minimieren und die Chancen des Internets zu nutzen."


Die Internet-Seite hält zahlreiche Informationen zu Themen wie "Schuldenfalle Handy", "Kaufen im Internet" und "Suchmaschinen" bereit und ist in jedem Fall einen Besuch wert.