OLG Köln: "7-Tages-Reise" auch nicht irreführend bei nur 6 Übernachtungen

01.03.2013

Die Bewerbung eines Angebots als "7-Tages-Reise" ist auch dann nicht irreführend, wenn es sich dabei lediglich um 6 Übernachtungen handelt (OLG Köln, Beschl. v. 22.01.2013 - Az.: 6 W 17/13).

Der Verbraucher sei daran gewöhnt, den Tag der An- und Abreise mit einzurechnen.

Das gelte insbesondere dann, wenn - wie im vorliegenden Fall - das Reiseangebot zeitaufwendige Anreisen beinhalte. Darunter unterscheide sich der Sachverhalt zu anderen Entscheidungen (OLG Hamm, Urteil vom 5. 8. 1986 - 4 U 176/86 - NJW-RR 1987, 423; ähnlich LG Köln, Urteil vom 28. 6. 1988 - 31 O 117/88 - GRUR 1989, 13), die einen Wettbewerbsverstoß bejaht hatten.