Hoerspiel-Gemeinschaft e.V. gegründet / RA Dr. Bahr Justiziar des Vereins

28.06.2010

Am 18. Juni, dem Vorabend der Messe DIE HÖRSPIEL, trafen sich die Mitglieder des Projekts "Hörspiel-Gemeinschaft" zur Gründung eines gemeinnützigen Vereins in der Kanzlei von Hörspiel-Kenner RA Dr. Bahr in Hamburg.

Der Zusammenschluss von Betreibern wichtiger Hörspiel-Webseiten hat sich die Förderung des Mediums zum Ziel gesetzt und führt dazu umfangreiche presse- und publikumswirksame Aktionen durch, um noch mehr Liebhaber guter Geschichten speziell für die Gattung Hörspiel zu begeistern.

So präsentierte sich die Initiative bereits mit einem großen Gemeinschafsstand auf der Leipziger Buchmesse 2010 und organisierte Autogrammstunden mit Autoren und Sprechern sowie ein großes Nachwuchssprecher-Casting. Auf der Hamburger Messe DIE HÖRSPIEL 2010 standen die Mitglieder ebenfalls auf einem Gemeinschaftsstand Rede und Antwort und sorgten mit einem noch nie dagewesenen Live-Casting für Aufmerksamkeit unter den Hörspiel-Fans.

Bei der Gründungsversammlung anwesend waren: Michael Schulte (Lemonload.de), Ines Zimzinski (DieHoeragenten.de), Michael Girbes (Hoerspieltalk.de), Anne Künstler (Hoerbuch-Seminare.de), René Wagner (Hörothek.de), Dr. Martin Bahr (Justiziar), Oliver Gruhn (Hoerspieltalk.de), Günter Rubik und Monika Röth (Audiobooks.at), Heinz-Peter Göldner (Hoerspiel-Box.de).

In den Vorstand gewählt wurden Michael Girbes (1. Vorsitzender), René Wagner (2. Vorsitzender) und Günter Rubik (Kassenwart). Den Beirat besetzen Olaf von der Heydt (Hoerspieltipps.net), Anke Bokelberg (Hoerzentrale.de) sowie Ines Zimzinski (DieHoeragenten.de). Justiziar des Vereins ist RA Dr. Bahr. Für den Webauftritt zeichnet Dennis Künstner (Hoerspielprojekt.de) verantwortlich.

Informationen zum Verein, zu den Mitgliedsprojekten und Partnern liefert die Webseite www.hoerspiel-gemeinschaft.de. Schon jetzt erreicht die Initiative zusammengerechnet gut 10.000 Besucher pro Tag, die insgesamt über 2 Millionen Seiten aufrufen.

Quelle: Pressemitteilung der Hoerspiel-Gemeinschaft v. 24.06.2010