BNA: Rufnummern-Abschaltung nach irreführender Pop-Up-Fehlermeldungen

19.06.2018

Wie die Bundesnetzagentur (BNA) in einer aktuellen Pressemitteilung mitteilt, hat die Behörde die Abschaltung von vier 0800-Rufnummern abgeordnet, auf die in irreführenden Weise in Pop-Up-Meldungen auf dem Computer hingewiesen wurde.

Den betroffenen Verbrauchern wurde durch die eingeblendeten Warnmeldungen der Eindruck vermittelt, dass ein entsprechendes Software-Problem vorliege und dass die angegebene Rufnummern zu kontaktieren sei. Wählte der Nutzer die Hotline, wurde im weiteren Verlauf des Telefonats versucht, Daten auszuspähen oder Geld für ein Schutzprogramm zu verlangen.

Der Einsatz der kostenfreien 0800-Rufnummer erfolgte, damit möglichst viele Verbraucher anriefen, so die BNA.

"Verbraucher sollten es schlicht ignorieren, wenn sie in Pop-up-Fenstern aufgefordert werden, angezeigte Nummern anzurufen“, 

mahnt Jochen Homann, Präsident der Bundesnetzagentur

"Zum Schutz der Verbraucher haben wir die Abschaltung der verwendeten Rufnummern angeordnet.“