Kfz-Domain-Abmahnungen: Infos über die Betroffenen

24.11.2003

Die Kanzlei-Infos hatten über die Kfz-Domain-Abmahnungen schon in der Vergangenheit ausführlich berichtet, vgl. die Kanzlei-Info v. 02.11.2003, v. 25.10.2003, v. 23.10.2003, v. 22.10.2003 und v. 18.10.2003.

Nun berichtet Abmahnwelle e.V. über das Ergebnis der Befragung von insgesamt 95 abgemahnten Personen.

Der Artikel ist hier online abrufbar.

Die Befragung offenbart an mehreren Stellen erstaunliche Punkte. So haben z.B. fast 60% der Betroffenen keinen Rechtsanwalt zurate gezogen und sich auch nicht anwaltlich beraten lassen. Ob diese hohe Zahl von Nicht-Aktiven typisch ist für Abgemahnte oder an der besonderen Konstellation im vorliegenden Fall liegt, ist daraus nicht erkennbar.

Überraschend ist auch der Umstand, dass viele Abgemahnte die Öffentlichkeit, insbesondere Politiker und die Presse, informiert haben.

Desweiteren wurde gefragt, ob man Mitglied einer Selbsthilfe-Gruppe ist und ob man sich finanziell an einer Patentnichtigkeitklage beteiligt.