DFB-Sportwette: Oddset sagt ab

06.05.2005

Der Deutsche Fussball-Bund (DFB) plant seit kurzem die Einführung einer eigenen Sportwette, vgl. die Kanzlei-Infos v. 01.05.2005.

Ab der Saison 2006/2007 will der DFB selber Sportwetten anbieten und dies nicht mehr Drittanbietern überlassen. Als offizieller Grund werden insbesondere die Lehren aus dem Hoyzer-Betrugsfall angegeben. Tatsächlich dürften aber auch die finanziellen Mehreinnahmen einen wesentlichen Grund darstellen, die man im Rahmen einer eigenen Sportwette erzielen würde.

Für den 17. Mai hatte der DFB ein Treffen sowohl mit dem staatlichen Sportwettenabieter Oddset als auch mit privaten Veranstaltern organisiert. Dieses Treffen hat Oddset nun abgesagt wie die Oberhessische Presse mitteilt.

"Wir wollen uns nicht mit den privaten Wettanbietern an einen Tisch setzen", sagte Erwin Horak, Präsident der Staatlichen Lotterieverwaltung von Bayern. Oddset werde sich vielmehr alleine mit dem DFB treffen.