AG Hamburg: Abmahnkosten iHv. 6.000,- Euro bei privater Homepage? - UPDATE

01.11.2005

Die Kanzlei-Infos v. 28.10.2005 hatten über den Fall berichtet, bei dem ein minderjähriger Homepage-Betreiber auf Schadensersatz und Zahlung von Abmahnkosten iHv. ca. 4.000,- EUR in Anspruch genommen wurde.

Am heutigen Tage war mündliche Verhandlung.

Es erging eine Versäumnisurteil, in dem die Klage abgewiesen wurde, da die Prozessbevollmächtigte der Klägerin nicht erschien.