Verbraucherzentrale mahnt Electronic Arts wegen Battlefield 3 ab

02.12.2011

Wir hatten or kurzem ausführlich über den Umstand berichtet, dass das neue Computerspiel "Battlefield 3" von Electronic Arts (EA) in der PC-Fassung rechtswidrig Daten seiner Kunden sammelt. 

Nun hat der Verbraucherzentrale Bundesverband Electronic Arts wegen der Software abmahnt, wie die Verbraucherschützer in einer Pressemitteilung mitteilen.

Beanstandet werden dabei:

- die fehlende Transparenz, dass für die Nutzung des Spiels eine dauerhafte Internetverbindung notwendig ist

- mangelnde Aufklärung über Funktion und Reichweite des Zusatztools Origin

- Nichteinbeziehung der AGB in den Vertrag

- einzelne Vertragsklauseln