Künftige BGH-Entscheidungen zum Presse- und Onlinerecht

17.04.08 | Bis zum 16. Juli 2008 wird der Bundesgerichtshof gleich vier Entscheidungen zum Presse- und drei Urteile zum Onlinerecht treffen. Im ersten Fall am... Ganzen Text lesen

BGH: Abschlussschreiben im Presserecht löst zusätzliche Anwaltsgebühr aus

17.04.08 | Eine Besonderheit im Presserecht stellt das so genannte Abschlussschreiben dar. Der BGH hat nunmehr entschieden, dass für das Schreiben eine weitere... Ganzen Text lesen

LG München I: Schmerzensgeld für Sendung von Filmaufnahmen aus der Psychiatrie

15.04.08 | Es gibt Momente im Leben eines Menschen, in denen man sich mancherlei sehnlich wünscht, eines aber sicher nicht: Zuschauer. Man stelle sich etwa vor,... Ganzen Text lesen

LG Frankfurt: Keine Vorab-Prüfungspflicht für Pressegrossisten

14.04.08 | Da die Verbreitung unzulässiger Berichte durch Pressegrossisten erfolgt, können auch sie auf Unterlassung des Vertriebs in Anspruch genommen werden.... Ganzen Text lesen

OLG München: Presse darf T-Shirt mit Logo auf Titelseite abdrucken

10.04.08 | Auf der Suche nach „knackigen“ Bildern für die Frontseite lassen sich Zeitschriften allerlei einfallen. Sobald Urheberrechtsschutz besteht, muss aber... Ganzen Text lesen

OLG Hamburg: Hektischer Pressealltag rechtfertigt keine herabsetzende Fotomontage

09.04.08 | Ein besonderes Stilmittel in der Berichterstattung stellt die Fotomontage dar. Dabei gerät die Presse jedoch häufig in den Konflikt mit dem... Ganzen Text lesen

OLG Hamburg: Zitate von Prominenten sind auch bei geschalteten Anzeigen zulässig

09.04.08 | Nicht selten veranschaulichen Journalisten ihre Artikel mit Zitaten von bekannten Persönlichkeiten. Nach einer Entscheidung des OLG Hamburg ist die... Ganzen Text lesen

LG Köln: Unzulässige Zitate in Agenturmeldung bei fehlendem Kontext

28.03.08 | Die wörtliche Wiedergabe von Aussagen in der Presse kollidiert häuftig mit dem Persönlichkeitsrecht des Zitierten. In diesem Zusammenhang hat das LG... Ganzen Text lesen

LG Frankfurt a.M.: Gleichstellungsbeauftragte kann eine relative Person der Zeitgeschichte sein

23.03.08 | Die Gleichstellungsbeauftragte einer Kommune kann eine relative Person der Zeitgeschichte sein, wenn sie auf einer Veranstaltung Bilder von sich... Ganzen Text lesen

OLG Karlsruhe: Zusätze in Gegendarstellungen sind zulässig

15.03.08 | Der Inhalt einer Gegendarstellung müsse sich zwar grundsätzlich auf die konkreten Äußerungen in der Zeitschrift (so genannte Erstmitteilung)... Ganzen Text lesen